Unterstützer

Unterguggenberger-InstitutUnterguggenberger-Institut

DeutscheDaten

Stadtgemeinschaft

TVB Ferienregion Hohe Salve

 

Zeige Überschriften       Neuigkeitenarchiv      

  • Die Regionalwährung Hallertauer in Pfaffenhofen, Bayern, feierte mit dem Symposium Lus amoi: Gemeinwohl! von 30. Mai bis 1. Juni 2014 ihr zehnjähriges Bestehen - einen Bericht dazu gibt´s auf www.unterguggenberger.org



    Komplementärwährung  Regiogeld  Hallertauer  Deutschland  Bayern  Pfaffenhofen 
  • Die Plattform t ZA:RT - Zusammenarbeit aller regionalen Transaktionssysteme - wurde aus ca. 680 Projekten als eines von 16 ausgewählt, das Sendezeit auf Ö1 bekommt. Wir freuen uns sehr! Das wird der ausbreitung unserer Idee sicherlich einen wichtigen Schung verleihen. http://oe1.orf.at/artikel/373706 "In den Projekten zu stöbern macht richtg Freude, weil so viele tolle Projekte dabei sind", teilt Gernot Jochum-Müller vom Taltentetauschkreis Vorarlberg mit. In den letzten Wochen wurde von Ashoka Österreich eine Changemaker Map veröffentlicht. Darauf finden sich die 200 wichtigsten Wegbereiter einer guten Zukunft in Österreich. Unter diesen 200 Menschen sind auch bedeutende Vertreter der komplementären Währungen wie Tobias Plettenbacher (Wir gemeinsam) Gerhard Zwingler (Sonnenzeit, Spiel des Lebens) und Gernot Jochum-Müller (TALENTE Vorarlberg und ALLMENDA). "Unsere Modelle bekommen aktuell sehr viel Zuspruch, das ist doch wunderbar! Die Zeitvorsorge in St.Gallen wird im Juni nun offiziellen an den Start gehen", freut sich Jochum-Müller.



    Komplementärwährungen  Vorarlberg  Österreich  Zukunft 
  • Mit dem Symposioum "Lus amoi - Gemeinwohl" ( lus amoi ist bayerisch für hör mal zu) feiert die Regionalwährung Hallertauer von 30. Mai bis 1. Juni 2014 ihr zehnjähriges Bestehen. Los geht´s am Freitag, 30. Mai um 19:30 mit einem Festabend, bei dem Regiogeld im Mittelpunkt steht: Nach einem Rück- und Ausblick zum Hallertauer referiert Christian Gelleri vom Chiemgauer über den Weg vom Gutschein zum vernetzten Finanzsystem. Am 31. Mai geht´s vormittags weiter mit der Ausgabe der Hallertauer-Serie 2014 (wobei der Ein-Euro-Schein Michael Unterguggenberger als Gemeinwohl-Pionier abbildet - hier anklicken) sowie mit Infos aus Regionalwährungsinitiativen, die nachmittags beim offenen Vernetzungstreffen des Regiogeldverbandes ein Forum zur Präsentation und Vernetzung erhalten. Abends wird die CD "10 Jahre Hallertauer: Lus amoi - jede (Geld)Note hat einen Klang" im Rahmen des Festivals "Lokalklang" für Volks- und Weltmusik in Bayern mit Cross-over Konzert und Lesung vorgestellt. Den Festvortrag am Sonntag hält Gemeinwohl-Pionier Christian Felber über "Geld und Gemeinwohlökonomie". Der Eintritt ist an allen Tagen frei - weitere Infos hier...



    Komplementärwährung  Regiogeld  Regionalwährung  Hallertauer  Gemeinwohl  Deutschland  Pfaffenhofen 
  • Der Tauschkreisverbund in den östlichen Bundesländern Wien, Niederösterreich, Steiermark und Burgenland lädt am Samstag, 10. Mai 2014 ab 9 Uhr im Wohnprojekt Wien, 1020 Wien, Krakauerstraße 19, zu einem Tag der Zukunft mit anschließender Delegiertenversammlung des Tauschkreisverbundes. " Es wird immer klarer, dass die Gesellschaft Alternativen zu den „alternativlosen“ Vorgängen in Politik und Wirtschaft braucht. Unsere Komplementärwährung und die damit verbundenen Möglichkeiten erreichen immer mehr Menschen. Es braucht daher auch neue, umfassendere Zielsetzungen und Strukturen zur Realisierung unserer Vision einer Gesellschaft, deren Werte auf Anerkennung, Wertschätzung und gegenseitigem Respekt gründen. Wir möchten an diesem Tag unsere Arbeit des letzten Jahres vorstellen und uns gemeinsam auf den Weg in die Zukunft machen. Es werden die nächsten Schritte vorgestellt, sowie Möglichkeiten angeboten die Zukunft aktiv mitzugestalten", teilt der Tauschkreisverbund mit und richtet diese Einladung nicht nur an Mitglieder von Tauschsystemen, sondern an alle Menschen - weitere Details (u.a. Anmeldung bis 30. April erbeten) auf www.tauschkreis.at
    Als Aufruf zum Mitmachen bei der Gestaltung eines neuen, vielfältigen Geldsystems verfasste Tauschkreisverbund-Obmann Rudo Grandits diesen "Offenen Brief an die Menschen Österreichs"



    Komplementärwährung  Wien  Talente  Österreich  Tauschkreisverbund  Offener-Brief  Tag-der-Zukunft 
  • Ein Leben in Fülle - von Lebensmitteln über die Nachbarschaftshilfe bis zur Sonnenenergie - unter diesem Motto steht der WIR GEMEINSAM TAG, den Wir Gemeinsam mit der Fa. SOLARier am Samstag, 26. April 2014, von 10 - 16 Uhr, im SOLARier Haus in Bach 8, 4209 Engerwitzdorf/Katsdorf veranstaltet. Neben interessanten Vorträgen zu verschiedenen Themen gibt es die Möglichkeit, sich näher zu informieren über die Nachbarschaftshilfe und die Regionalwirtschaft, bei den ausstellenden  Betrieben regionale Produkte einzukaufen, Tauschartikel auf Zeitbasis zu erwerben und sich mit Menschen auszutauschen, die schon viele Erfahrungen im Zeittausch-Netzwerk sammeln konnten. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt (Kuchen, Kaffee, kleiner Imbiss, Getränke).



    Komplementärwährung  Oberösterreich  Zeitbank  Nachbarschaftshilfe  Österreich  Plettenbacher  Zeitgeld  Wir-Gemeinsam 
  • Über das, was Regionalwährungen können, referiert am Dienstag, 22. April 2014 der Unternehmensberater und Komplementärwährungsexperte Gernot Jochum-Müller in der Steiermark - weitere Info hier...



    Vortrag Vorarlberg Regionalwährung Steiermark Bildung Gern 
  • Zur wertvollen Vernetzungs- und Informationsplattform entwickelte sich das jährliche Treffen der österreichischen Tausch- und Zeitwährungsinitiativen, das seit Jahren vom Talentetauschkreis Salzburg ausgerichtet wird. Dem Vernetzungstreffen am 22. März 2014 ging die Delegierten-Tagung der ARGE "Zartes Netz"-Mitglieder am 21. März voran, bei der die wichtigsten Themen für die Tagesordnung am Samstag herausgearbeitet wurden und Gernot Jochum-Müller aus Vorarlberg einen Überblick über europaweite aktuelle Entwicklungen der Regiogelder gab (Bericht hier anklicken ) und eine Neuerung des Talentetauschkreises Vorarlberg in Kooperation mit dem ÖAMTC vorstellte: "TALENTEmobil". Unter dem Motto "Gemeinsam fahren macht Freu(n)de" unterstützt  TALENTEmobil beim Mitnehmen und Mitfahren - spontan, geplant oder regelmäßig. Das Forschungsprojekt wurde 2013 gestartet und organisiert mithilfe der Vernetzungsplattform des Tauschkreises und moderner Informationstechnologie via Webpage TALENTEmobil.net und Handy-App das gemeinsame Nutzen von Autos und entwickelte dazu einfache Regeln. "Die gemeinsame Fahrzeugnutzung läuft als Pilotversuch in Vorarlberg und kann auf ganz Österreich ausgedehnt werden", erklärt Gernot Jochum-Müller. Weiterlesen....



    Komplementärwährung Regiogeld Salzburg Talente Vernetzungs 
  • Das österreichweite Vernetzungstreffen der Tauschsysteme findet heuer am Samstag, 22. März 2014 in Salzburg statt (Info hier). Im Vorfeld dazu laden die Tauschsysteme in Kooperation mit der ARGE Regiogeld Salzburg am Freitag, 21. März 2014 ab 20 Uhr im Pfarrsaal der Evangelisch-methodistischen Kirche, Neutorstraße 38, zu einem öffentlichen Vortrag mit Gernot Jochum-Müller über aktuelle und internationale Entwicklungen zum Thema Regiogeld. Weiterführende Infos dazu in seinem vor vier Monaten erschienenen Beitrag online auf http://science.apa.at/rubrik/kultur_und_gesellschaft/Komplementaere_Waehrungen_Graswurzelrevolution_erobert_Terrain/SCI_20131021_SCI39911359215169428 - weitere Info hier...



    Regiogeld  Vortrag  Salzburg  Tauschsysteme  Gernot  Jochum-Müller  Bildung 
  • Im Juni 2013 startete die Agenda 21 Gemeinde Neukirchen an der Vöckla als zweite Gemeinde österreichweit eine Gemeindewährung nach dem Vorbild der mit dem europäischen Dorferneuerungspreis ausgezeichneten Gemeinde Langenegg in Vorarlberg. Ziel des „NEUKI“ ist es unter anderem, die Kaufkraft im Ort zu halten, neue Wertschöpfung zu erzeugen und auch neue Kooperation und das Miteinander im Ort zu stärken. Das Themennetzwerk der Agenda 21 Oberösterreich lädt im Kurzseminar über Regional- und Gemeindewährungen am Freitag, 24. Jänner 2014 von 14 bis 18 Uhr im Gasthaus Böckhiasl in Neukirchen alle Interessierten ein, sich über das Thema Regional- und Gemeindewährungen zu informieren, sich vor Ort eingehend mit einem bestehenden Projekt zu beschäftigen und gemeinsam mit den anderen Teilnehmern eigene Ideen zu finden bzw. auch schon weiterzudenken. Referent des Impulsreferates ist Gernot Jochum-Müller. Weitere Infos lesen Sie hier...



    Oberösterreich  Regionalwährung  Seminar  Gemeindewährung  LokaleAgenda21 
  • Die österreichische Tageszeitung "Der Standard" berichtete am 9. Dezember 2013 über Tauschsysteme in Österreich und interviewte dazu Rudo Grandits, Vorstandsmitglied im Unterguggenberger Institut. Die Autorin Linda Kappl gibt in ihrem Beitrag mit dem Titel "Meins gegen deins - Geiz ist nicht nur geil" einen Überblick über die Tauschszene in Österreich. Der Link zu ihrem Beitrag: http://derstandard.at/1385169111118/Meins-gegen-deins---Geiz-ist-nicht-nur-geil
    Mit einer Komplementärwährung gegen die Wirtschaftskrise wird auch auf Sardinien gearbeitet. Kreative Unternehmer haben sich dort vom Wörgler Freigeld zur Regionalwährung Sardex inspirieren lassen. Den Bericht im "Der Standard" von Christine Pawlata lesen Sie hier: http://derstandard.at/1381373591951/Auf-Sardinien-rollt-statt-des-Euro-der-Sardex



    Komplementärwährung  Standard  Presse  Österreich  Italien  Tauschssysteme  Sardex  Sardinien